"Man weicht der Welt nicht sicherer als durch die Kunst, und man verknüpft sich nicht sicherer mit ihr als durch die Kunst"

J. W. v. Goethe

 2020: Regie für den Kurzfilm "NieAllein" produziert von Hubertus Hinse und dem Bayerischen Rundfunk.

 

"NieAllein" wurde unter den Kontaktbeschränkungen des Corona-Lockdowns konzeptioniert und gedreht. Der Film fällt auf durch seine ungewöhnlichen Kameraperspektiven aus dem Laptop oder dem Smartphone und erzählt die Geschichte dreier Protagonisten. Wie jeder auf seine Art den Lockdown erlebt und scheitert?


 

 

Seit 2019: Regie für die Jugend-Serie "iam.Josephina" (vormals iam.Serafina), produziert von BR-PULS im Auftrag von ARD-funk.

 

iam.Josephina ist eine reine Multimedial-Serie, die die Jugendlichen dort abholt, wo sie heutzutage konsumieren, im Netz, direkt auf ihr Handy. Durch ständiger Interaktion in den neuen Medien, ist dieses Projekt in der Filmlandschaft der Öffentlich-Rechtlichen ein Unikat.


 

 

2018: Co-Regie für die Musikvideoproduktion MUTTER zusammen mit der Bayerischen Akademie für Film und Fernsehen.


 

 

2018: Beratung zur Konzeptionierung der Bühnenshow für das musikalische Duo "French Kiss" mit Mireille Vicogne und Stefanie Heelein.